Home / Werkzeugkoffer

Werkzeugkoffer

Es ist kein Geheimnis mehr, dass ein Werkzeugkoffer in absolut jede Garage eines Heimwerkers und jede Werkstatt gehört. Die Frage ist nur, ob Sie auch schon die Vorteile von einem Werkzeugkoffer genießen. WerkzeugkofferDiese können nämlich extrem weitreichend sein und Ihnen die Arbeit in sämtlichen relevanten Bereichen bereichern. Überlegen Sie sich einmal die Situation, dass Sie zuhause in der Küche ein Rohr festziehen müssen, vielleicht müssen Sie auch den Türrahmen wieder fest schrauben. Sie laufen nun zur Garage, um Ihr Sortiment an Schraubenziehern und Zangen unter die Lupe zu nehmen, nur um dann festzustellen, dass Sie es nicht finden. Hier und da finden Sie einzelne Schraubenzieher, aber den wirklich passenden finden Sie nicht. Wäre es nicht genial, wenn sich alle Schraubenzieher, an einem Ort gesichert befinden würden? Da stimmen Sie mir doch zu!

Shops mit den besten Werkzeugkoffern!

Zum Beispiel in einem Werkzeugkoffer, der genügend Platz dafür bietet. Es ist klar, dass Sie auf Dauer, solch ein Hilfsmittel brauchen und je früher Sie dies erledigen, desto früher können Sie die Vorteile davon genießen. Ein Werkzeugkoffer bietet aber noch ganz andere Vorteile. Es kommt immer auf Ihre aktuelle Situation an, in der Sie sich befinden. Vielleicht sind Sie ja in der Situation, dass Sie ihr Sortiment an Werkzeug, erst einmal aufstocken müssen. Sie brauchen eine Grundbasis, die Ihnen ein Werkzeugkoffer geben kann. Grundlegendes Werkzeug ist immer gefragt. Man kommt nie um einen Hammer oder eine Kneifzange herum, wenn man mitten im Leben steht. Sorgen Sie also hier vor und kaufen Sie sich einen Werkzeugkoffer. Worauf Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Der Werkzeugkoffer : Ein Must-Have für jedermann

Ein Werkzeugkoffer kann Ihnen, in so vielen Lebenssituationen, weiter helfen. Sie können damit Ihr Repertoire aufstocken oder falls Sie noch überhaupt kein Werkzeug besitzen, bietet ein Werkzeugkoffer, im Allgemeinen, immer wichtiges Werkzeug. Halten Sie immer Ausschau nach Werkzeug wie:

  • Hammer
  • Bohrer
  • Schraubenzieher
  • Zange
  • Inbusschlüssel

Das sind mit die wichtigsten Utensilien, die man eigentlich, immer gebrauchen kann. Das geht natürlich noch weitreichender mit Cuttermessern, Kneifzangen und anderem Werkzeug, aber auch dafür bieten Werkzeugkoffer eine super Lösung an. Es gibt nämlich Werkzeugkoffer, die sich auf spezielle Werkzeuge fokussieren. Wir selbst besitzen mehrere von solchen Sets. In einem Werkzeugkoffer ist dann, zum Beispiel eine Ansammlung von einem Dutzend Schraubenziehern drin, die alle verschiedene Größen besitzen. Es kann immer mal vorkommen, dass man eine bestimmte Größe benötigt und diese nicht parat hat. Anstatt dann alle 2 Wochen bei einem weiteren Vorfall, in den Baumarkt zu rennen, kann man sich lieber mit einem Werkzeugkoffer, präventiv vorbereiten. Hier haben Sie dann alles was Sie brauchen an einem Ort und müssen nicht ständig suchen.  

Werkzeugkoffer : Worauf Sie beim Kauf achten müssen

Sie dürfen niemals vergessen, im Endeffekt geht es nur um das Werkzeug, welches Sie kaufen. Der Werkzeugkoffer ist dazu da, um alles sicher an einem Platz zu halten. Diese Kombination ist unschlagbar, sollte jedoch nicht den Fokus, vom eigentlichen Inhalt abwenden. Das Werkzeug aus solch einem Koffer, braucht eine hohe Qualität. Denn von der Qualität, kann man direkt auf die Sicherheit schließen, die das A und O sind. Sie wollen nicht mit Werkzeug hantieren, was eine total niedrige Qualität mit sich bringt und für kaum etwas effektiv gebraucht werden kann. Mit dem Fall der Qualität, sinkt auch die Sicherheit für Sie, bei der Benutzung.

Aber auch hier gibt es einen kleinen Geheimtrick von uns. Schauen Sie sich vor dem Kauf, vom einem solchen Koffer, den Hersteller dieses Modells an, wie er im Markt etabliert ist. Konnte er sich schon beweisen? Ist er vielleicht ein ganz großer Mitspieler auf dem Markt? Solche Sachen sind für Sie sehr wichtig zu wissen, da Sie dann viel besser abschätzen können, ob der Werkzeugkoffer sein Geld wert ist. Vertrauen Sie nicht nur den Rezensionen, gute Rezensionen kann man sich schnell kaufen oder ganz leicht selber machen. Verschaffen Sie sich einen großen Überblick über den Hersteller und fragen Sie bei Ihren Nachbarn nach, ob er auch Produkte von diesem Hersteller nutzt. Fragen Sie sie nach seiner Meinung und ein paar Tipps. Mundpropaganda ist so gut wie immer ehrlich. Es ist natürlich mit ein bisschen Arbeit verbunden, aber auf der anderen Seite, haben Sie auch nicht Ihr Geld, um es aus dem Fenster raus zu schmeißen. Es lohnt sich daher immer, vor dem Kauf, eine Recherche im kleinen Umfang zu machen, um Ihnen mehr Sicherheit bei der Entscheidung zu geben.

 

Werkzeugkoffer kaufen : So finden Sie den Richtigen Werkzeugkoffer

Starten Sie zunächst in Ihrer aktuellen Ausgangssituation und stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wie viel Werkzeug benötige ich?
  • Welches Werkzeug habe ich bereits?
  • Welches Werkzeug brauche ich für die Zukunft?

Drei ganz einfache Fragen, die aber ein grobes Bild, von der aktuellen Situation geben. Es kann ja zum Beispiel sein, dass Sie schon haufenweise Werkzeug besitzen, aber dieses einfach in einem leeren Werkzeugkoffer verstauen wollen. Hierfür empfehlen wir Ihnen, ganz klar, einen Werkzeugwagen. Schauen Sie sich dazu hier unsere Top 6 an: LINK

Wenn Sie aber bereits einen allgemeinen Koffer gekauft haben, dann können Sie sich auch noch später spezialisieren. Sie haben also die Möglichkeit, je nach Bedürfnis, bestimmte Erweiterungen an Werkzeug zu kaufen. Ein gutes Beispiel dafür bietet hier die Oberfräse. Oberfräsen werden unter anderem dafür genutzt, um Oberflächen von Holz zu bearbeiten. Aber auch dafür braucht man immer wieder verschiedene Fräseraufsätze, die teuer werden, wenn man sie einzeln kauft. Zum Glück gibt es Werkzeugkoffer die solche Fräsersets enthalten und dadurch eine extreme Bereicherung sind. Sie müssen nur anfangen zu verstehen, dass es zwar zu Anfang etwas mehr Geld ist, was man in die Hand nehmen muss, um solch einen Werkzeugkoffer zu bezahlen. Insgesamt gesehen, ist aber der komplette Inhalt mit dem Werkzeugkoffer, sicher günstiger, als wenn man alle Teile einzeln gekauft hätte. 

Shops mit den besten Werkzeugkoffern!

Die Alternative zu einem Werkzeugkoffer

Wir sind, vor allem ganz große Fans von Werkzeugwagen. Diese liefern nicht nur einen gewaltigen Raum, sondern sind von guten Herstellern, auch noch so konzipiert, dass man die Werkzeugkoffer, ganz ersetzen kann. Ein Werkstattwagen besteht immer aus mehreren Schubladen, welche man mit Werkzeug befüllen kann, um somit stets einen guten Überblick, über sein Werkzeug zu behalten. Das Besondere hierbei ist, dass viele Hersteller von Werkstattwagen, auch leere Modelle anbieten (Wie es auch bei einem Werkzeugkoffer der Fall sein kann). Wenn man nun sein Sortiment auffüllen möchte, kann man sich beim gleichen Hersteller, mehrere Paletten kaufen, die dann das bestimmte Werkzeug enthalten. Die Paletten passen perfekt in die einzelnen Schubladen und sind sozusagen, eine Alternative zum Werkzeugkoffer. Sie haben somit eine Steigerung erzielt. Wenn Ihr Repertoire an Werkzeug irgendwann zu groß wird, können Sie dann auch, das Werkzeug aus dem Werkzeugkoffer, in den Werkzeugwagen umlagern.

Dies ist aber nur eine Idee, die wir selbst mit Freude, bereits mehrmals umgesetzt haben. Für die Werkstatt eignet sich dieses Vorgehen hervorragend, weil man dadurch einen großen Schrank hat, in dem das Werkzeug gelagert wird und nicht mehr, mehrere kleine Werkzeugkoffer hat. Auch hier gelten die gleichen Bedingungen, wie bei einem Werkzeugkoffer. Schauen Sie sich den Hersteller an, welche Leistungen er erbringt und so weiter. Zu Ihrem Vorteil, gibt es ja mehrere Institute am Markt, die ihre Produkte, wie zum Beispiel, Werkzeugkoffer testen und bewerten. Sie haben also direkt einen Überblick welche Werkzeugkoffer und Werkzeugwagen wirklich überzeugen.

Wenn Sie aber im kleinen Rahmen zuhause tätig sind und als Heimwerker eine Leidenschaft verfolgen, empfiehlt sich natürlich zu aller erst, ein Werkzeugkoffer. Stocken Sie diese dann nach und nach auf, je nachdem, welche Erweiterungen Sie benötigen. Es ist immer besser zu viel Werkzeug zu besitzen, als zu wenig. Es ist auch klar, dass man im Laufe der Zeit, jedes Werkzeug mehrmals braucht. Da lohnt es sich natürlich, dieses auch direkt parat zu haben.

 
Fazit zum Werkzeugkoffer

In diesem Artikel haben wir Ihnen gezeigt, worauf Sie beim Kauf von einem Werkzeugkoffer achten müssen und wie Sie Schritt für Schritt, für sich den Richtigen heraus filtern. Es ist besonders wichtig, dass wir uns nicht mit dem Durchschnitt zufrieden geben. Mit einem guten Werkzeugkoffer, haben Sie eine enorme Menge an Möglichkeiten, die Ihnen offen stehen, so zum Beispiel auch die Mobilität. Sie sind in der Lage Ihr Werkzeug überall mit hinzunehmen, wo Sie es gerade brauchen und müssen sich dafür nicht einmal körperlich groß anstrengen. Wir empfehlen Ihnen also, ganz zu Anfang einen Werkzeugkoffer zu kaufen, der die wichtigsten Werkzeuge wie Hammer, Säge, Zange und so weiter beinhaltet. Das wird Ihnen einen enormen Schritt nach vorne geben. Später sollten Sie dann langsam aufstocken und das wichtigste Zubehör, für einzelne Werkzeuge anschaffen. Überlegen Sie dabei einfach, welche Werkzeuge Sie am meisten nutzen und was Ihnen bei der Arbeit behilflich sein könnte.  

Shops mit den besten Werkzeugkoffern!